chevron-small-right chevron-small-left chevron-small-down chevron-small-up soundcloud facebook youtube mail

COLORS OF BRAZIL

  • Samba, Bossa Nova und die Musik der MPB


    Ansteckende Lebensfreude, mitreißender Rhythmus und pure Energie – dafür ist die „Música Popular Brasileira“, kurz MPB weltweit bekannt. Und das ist auch der Grund warum „Colors of Brazil“ sie ins Herz geschlossen hat. Die Brasilianer nennen sie „nossa música“, „unsere Musik“, eine Musik die ungeheuer reich an Stilen ist. Durch Anleihen aus Jazz, Funk, Soul und Pop gelingt die Mischung aus Tradition und Moderne. Für „Colors of Brazil“ ist das die perfekte Mischung und hat daher ein abwechslungsreiches, geschmackvolles Programm zusammen gestellt. Dazu widmen sie sich brasilianischen Komponisten, die etablierte Künstler der MPB sind, wie Djavan, Sérgio Mendes, Edu Lobo, Ivan Lins, Tania Maria, Milton Nascimento und João Bosco , aber auch amerikanischen Ikonen wie Stevie Wonder, George Duke und Al Jarreau.
  • Autentisch brasilianisch


    Die passionierte Sängerin Steffi Trinker berührt mit klarer, kräftiger sowie gefühlvoller Stimme wenn sie authentisch die poetischen Texte in brasil. portugiesischer Sprache oder auch auf englisch interpretiert. Zusammen mit ihrer Band zelbebriert sie ihre Liebe für die facettenreiche und farbenfrohe Musik.

    „Colors of Brazil“ hat hervorragende Instrumentalisten die sich in ausgefeilte Rhythmen werfen, in melodiösen Klängen schwelgen und mit virtuosen Soli glänzen. Auch die Mischung aus sogenannten „Gringos“ und „echten“ Brasilianern macht „Colors of Brazil“ besonders. Es zählt zu guter letzt nur eines: Die gemeinsame Leidenschaft für die brasilianischen Musik.
  • Steffi Trinker, Sängerin


    ...ist das Herz, die Seele und die Stimme von „Colors of Brazil.“ Das Energiebündel arbeitet als Donzentin an der „Neuen Jazzschool München“ sowie der „Bluenote Musicschool, Dachau“ und ist Schülerin von Viviane de Farias, der deutschen Botschafterin des Bossa Nova. Steffi ist so vielseitig wie die Musik Brasiliens. Funk und Soul mit ihrer Band „Munich Dancing Machine,“ gefühlvolle Balladen mit ihrem „Tribute to Eva Cassidy,“ oder im Radio auf Bayern Eins. Sie liebt was sie macht, und was sie macht muss man einfach lieben.
    Interview mit Sängerin Steffi Trinker
  • Walter Ruckdeschel, Saxophon 


    ... ist unser Allround-Talent. Der Saxophonist, Produzent und Bassist spielt ständig und überall. Wenn gute Musik zu hören ist, schaut euch um, ob Walter nicht irgendwo zu sehen ist. Der Mann ist eine Waffe. Seine Melodien treffen direkt das Herz. Als Kardiologeweiß er schließlich genau, was dazu notwendig ist.
  • Claudio Willner, Schlagzeug / Percussion


    ... ist ein echter „Carioca“ (Brasilianer aus Riode Janeiro). Er hat als Schlagzeuger und Percussionist mit so ziemlich allen namhaften Künstlern Brasiliens gespielt und ist während einer seiner Tourneen irgendwie in München hängen geblieben. Der quirlige Brasilianer ist eine Offenbarung für das Publikum: „Ah, so muss es sich also anfühlen wenn man authentisch brasilianische Musik spielt!“ Interview mit "Carioca" Claudio Wilnner


  • Andreas Wimmer, Keyboard


    ...ist der musikalische Leiter von „Colors of Brazil“. Durch seine vielen Reisen nach Brasilien, ist er zusammen mit Claudio und Guto fast schon ein Eingeborener. Der studierte Kirchenmusiker hat sich seine Freiheit an den Tasten auf der Orgel erspielt und ist es daher gewohnt genial zu improvisieren. Als Organist, Chorleiter, Klavierlehrer und Dozent für Musikgeschichte und Formenlehre an der Berufsfachschule der „Neuen Jazzschool München", gibt er mit Begeisterung sein Wissen und Können an den Nachwuchs weiter.
  • Gerd Pleschgatternig, Bass


    ...ist Bassist mit Leib und Seele . Gerd hat sich in die südamerikanischen Grooves eingearbeitet wie kein Zweiter. „In derRuhe liegt die Kraft“- das ist seine Philosophie. Und diese Kraft spürt man! Als Sideman begleitet er begeistert und leitet souverän durch jede Form. Beim solieren kommen bei dem „Mann der tiefen Töne“ ganz tiefe Gefühle zum Vorschein.
  • Peter Satzger, Gitarre


    ...ist seit Jahrzehnten aktiver Gitarrist in und um München. Der Mann für alle Fälle! Seine Soli haben immer Soul! Was wäre ein Bossa Nova ohne Gitarre? Was wäre Brasilien ohne Zuckerhut? Peter ist das Sahnehäubchen der Band.